Digitale Bildung

@ HWWI

Digitale Kompetenz ist wichtiger Faktor für die Zukunftsfähigkeit eines Landes. Rund 400.000 junge Menschen qualifizieren sich jedes Jahr für die berufliche Praxis, wobei in Zukunft alle Berufsbilder von digitaler Technologie geprägt sein werden. Bereits heute kommen in der Arbeitswelt zunehmend digitale Technologien zum Einsatz und finden in allen Wirtschaftsbereichen immer stärkere Anwendung. Darüber hinaus fordert auch eine demokratische Gesellschaft, in die sich alle einbringen können, digitale Kompetenz. Denn nur, wer eine zunehmend digitalisierte Gesellschaft in ihrer Funktionsweise versteht und hinterfragen kann, ist in der Lage mitzugestalten. Der Bund wird daher mit dem sogenannte Digitalpakt 5 Milliarden Euro in die digitale Ausstattung von Schulen investieren. Doch auf welche digitalen Angebote kommt es dabei besonders an? Und wie können digitale Technologien individuelles und vernetztes Lernen unterstützten und zugleich zu mehr Inklusion und Chancengerechtigkeit im Bildungssystem beitragen?

Prof. Henning Vöpel diskutiert mit:

Julia André (Leiterin des Bereichs Bildung, Körber-Stiftung)

Julia Freudenberg (2. Vorsitzende, Hacker School)

André Mücke (Vizepräses, Handelskammer Hamburg)

Zur Sendung bei Hamburg 1