Digitale Lösungen in der Coronakrise

© HWWI

Die Eindämmung der Corona-Pandemie hat einen Shutdown erforderlich gemacht. Fast alle Geschäfte mussten zumachen, viele Unternehmen konnten nur vom Homeoffice aus weiterarbeiten. Die Coronakrise bedeutet für Viele eine existenzielle Krise. Jedoch haben sich gerade digitale Lösungen weit schneller verbreitet und durchgesetzt. Wie haben Unternehmen auf die Coronakrise reagiert, welche digitalen Lösungen sind entwickelt wurden und was bleibt davon auch nach der Coronakrise – darüber wollen wir in dieser Sendung sprechen. Wir haben vier Gäste eingeladen, die uns zugeschaltet sind und die uns von ihren Erfahrungen berichten.

Prof. Dr. Henning Vöpel diskutiert darüber mit:

Julia Freudenberg (Hacker School)
Lars Meier (Gute Leude Fabrik)
Kim Doormann (one hamburg)
Doreen Hotze (Handelskammer Hamburg)

Zur Sendung bei Hamburg 1