Digitale Sichtbarkeit

© HWWI

Wettbewerb um digitale Sichtbarkeit. Doch wie gelingt die digitale Sichtbarkeit im strategischen Online-Marketing, damit die Inhalte im Internet von potenziellen Kunden schnell gefunden werden und zugleich interessant zu lesen sind? Bei dem Begriff "digitale Sichtbarkeit" denken viele Menschen zunächst vor allem an SEO - "Search Engine Optimization", also Suchmaschinenoptimierung. Diese spielt zwar eine wichtige Rolle, allerdings sind auch weitere Faktoren von Bedeutung, wie beispielsweise das Nutzerverhalten oder das Tempo der Internetverbindung. Hier den Überblick zu behalten, ist nicht immer einfach, aber dennoch kann es mit einem gelungenen strategischen Konzept gerade kleinen Unternehmen und Newcomern gelingen, mit wenig Mitteln ihre Kunden zu erreichen. Denn mit einer guten digitalen Sichtbarkeit lassen sich Unternehmensziele leichter verwirklichen.

Prof. Dr. Henning Vöpel diskutiert darüber mit:

Svea Fina (Geschäftsführerin Fina.digital)

Uwe Jens Neumann (Geschäftsführer Hamburg@Work)

Marc Schwieger (Founder PUSHH Pahnke und Schieger GmbH)

Zur Sendung bei Hamburg 1