Postbank Wohnatlas 2021

© Postbank

Immobilienpreise steigen im Corona-Jahr weiter

Die Nachfrage nach Wohneigentum in Deutschland ist ungebrochen, die Kaufpreise verzeichnen auch im Corona-Jahr 2020 einen Anstieg. In den Metropolen und in ihrem Umland waren teils kräftige Preissteigerungen im Vergleich zum Vorjahr zu beobachten. In mehr als 94 Prozent aller deutschen Landkreise und kreisfreien Städte wurden Wohnimmobilien teurer. Im Durchschnitt über alle Regionen lag das Plus bei Eigentumswohnungen im Bestand gegenüber 2019 inflationsbereinigt bei 9,6 Prozent – und war damit noch höher als im Vorjahr. Dies sind Ergebnisse der Studie „Postbank Wohnatlas 2021“ zur Preisentwicklung im Immobilienmarkt.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der Postbank hier.

Der Postbank Wohnatlas ist eine jährlich erscheinende, mehrteilige Studienreihe, im Rahmen deren das HWWI den deutschen Immobilienmarkt unter verschiedenen Aspekten regional bis auf Kreisebene beleuchtet.

Ansprechpartnerin

Dörte Nitt-Drießelmann
Telefon
+49 (0)40 34 05 76 - 664
Fax
+49 (0)40 34 05 76 - 776