Nachtragshaushalt wegen COVID-19 - Es war einmal die Schwarze Null

17.06.2020 | Audio extern | von Henning Vöpel

„Ich glaube auch, dass die Schuldentragfähigkeit gegeben ist, weil wir in der Vergangenheit gut gewirtschaftet haben, wir haben eine Staatsschuldenquote von unter 60 Prozent, die steigt jetzt auf ungefähr 80 Prozent, das sind noch Regionen, die durchaus die Schuldentragfähigkeit ermöglicht“, sagt Prof. Dr. Henning Vöpel, HWWI-Direktor.

Autorin: Sina Fröhndrich

Mehr

Kontakt: Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 100