Bundestagswahlkampf: Privates Eigentum hat in Deutschland einen schweren Stand

24.08.2021 | Presseartikel Extern | von Dörte Nitt-Drießelmann, Claudia Wellenreuther, André Wolf

Bei den politischen Parteien kommt dem Eigentum gegenwärtig keine hohe Priorität zu.

Autor: René Höltschi

Mehr

Kontakt: Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 40 340576-100