Presseservice

Wir vermitteln Ihnen gern die richtigen Expertinnen und Experten für ein Interview, einen Gastbeitrag oder auch für ein Recherchegespräch.

Pressemitteilungen

Informationen für die Medien


15. Juni 2022

HWWI-Rohstoffpreisindex sinkt, bleibt aber auf hohem Niveau

| Pressemitteilung | von Dirck Süß

Kein weiterer Anstieg der Rohstoffpreise im Mai

  • HWWI-Gesamtindex sank um 2,7 % (US-Dollarbasis)
  • Rohölpreise stiegen um 5,8 %
  • Erdgaspreise sanken um 20,3 %
  • Gesamtniveau bleibt hoch (76,1 % über Mai 2021)

Mehr


02. Juni 2022
Konjunktur

Aktuelle HWWI-Konjunkturprognose

| Pressemitteilung | von Jörg Hinze

Deutsche Wirtschaft im Krisenmodus

Ukraine-Krieg, Lieferkettenprobleme und Inflation belasten die Wirtschaft

Rezessionsgefahr bei Eskalation der Krisenfaktoren

Mehr


12. Mai 2022

HWWI-Rohstoffpreisindex sinkt leicht im April

| Pressemitteilung | von Dirck Süß

Leichter Rückgang der Rohstoffpreise auf weiterhin hohem Niveau

  • HWWI-Gesamtindex sank um 12 % (US-Dollarbasis)
  • Rohölpreise gingen um 5,7 % zurück
  • Erdgaspreise fielen um 22,9 %

Mehr


05. April 2022

HWWI-Rohstoffpreisindex steigt im März stark an

| Pressemitteilung | von Claudia Wellenreuther

Krieg in der Ukraine treibt die Rohstoffpreise

  • HWWI-Gesamtindex stieg um 32 % (US-Dollarbasis)
  • Rohölpreise nahmen um 18,6 % zu
  • Erdgaspreise erhöhten sich um 60,1 %

Mehr


18. März 2022

Helmut-Schmidt-Universität als Kooperationspartner des HWWI

Das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) stellt sich neu auf

Ziel ist es, das HWWI mit einem Dreisprung – Wissenschaftlichkeit stärken, den norddeutschen Wirtschaftsraum stärker in den Blick nehmen, internationales Trendscouting etablieren – strategisch noch stärker aufzustellen.

Mehr


02. März 2022
Konjunktur

Aktuelle HWWI-Konjunkturprognose

| Pressemitteilung | von Jörg Hinze

Unsichere Aussichten für deutsche Wirtschaft

Ukraine-Konflikt und Inflationsprobleme verschleppen Erholungsprozess

Rezessionsgefahr bei weiterer Eskalation der Ukraine-Krise

Mehr


Aktuelle Diskurse

Ausgewählte Beiträge zu aktuellen Themen und Debatten


© Comugnero Silvana / Fotolia
Europa, Geldpolitik, Konjunktur

EZB behält lockeren Kurs bei

03.02.2022 | HWWI Standpunkt | von Jörg Hinze

Die EZB behält die Inflation weiter im Blick, hält sich aber erst mal mit restriktiven Maßnahmen, insbesondere Leitzinserhöhungen, zurück. Das hat erklärliche Gründe.

Mehr

© B&E
Konjunktur, Energie- und Rohstoffe

Starker Anstieg der Rohstoffpreise: Aufschwung oder Superzyklus?

19.11.2021 | HWWI Standpunkt | von Claudia Wellenreuther

In den letzten Monaten zogen die Rohstoffpreise stark an, zunächst die für Industrierohstoffe und in jüngster Zeit auch die für Energierohstoffe. Der HWWI-Rohstoffpreisindex, der die Preisentwicklung der 31 wichtigsten Rohstoffe abbildet, stieg seit Anfang des Jahres um über 70 Prozent.

Mehr

© kflgalore / Fotolia.com
Branchen und Wirtschaftszweige, Energiewirtschaft, Klima und Umwelt, Innovation

Die neuen Klimaschutzpläne der Bundesregierung: Große Breite, ausreichende Fokussierung?

06.07.2021 | HWWI Standpunkt

Als Reaktion auf die im Pariser Klimaabkommen eingegangenen Verpflichtungen hat die Europäische Union (EU) ihre Klimaziele Ende 2020 deutlich verschärft. Bis 2030 sollen nun gegenüber 1990 55 Prozent der EU-internen Treibhausgasemissionen eingespart werden, bis 2050 soll Klimaneutralität erreicht sein. Die deutsche Bundesregierung ist in der jüngsten Novellierung des...

Mehr

Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 40 340576-100 / +49 1719737166

Presseverteiler abonnieren

Sofort wissen, was es Neues gibt. Die neuesten Pressemitteilungen des HWWI lassen wir Ihnen gern automatisch zukommen.
ZUM ANMELDEFORMULAR