HWWI in den Medien

Ob Studienergebnisse oder Experteneinschätzung: An dieser Stelle können Sie nachlesen, in welchen Medien das Institut und seine Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Erwähnung finden.

Filter

01. September 2020
www.finanzen.net

HWWI: Wirtschaft erreicht Ende nächsten Jahres altes Niveau

Die deutsche Wirtschaft ist auf einem Erholungskurs und wird nach einer Prognose des HWWI zur Jahreswende 2021/22 wieder ihr altes Niveau vor der Corona-Krise erreichen.

Mehr

01. September 2020
www.rdn.de

Konjunkturprognose: Wirtschaftsleistung könnte Ende des Jahres wieder steigen

Das HWWI kalkuliert mit einem kräftigen Wachstum im dritten Quartal.

Mehr

26. August 2020
Frankfurter Allgemeine Zeitung, Christian Siedenbiedel

Platzt in Deutschland wegen Corona eine Immobilienblase?

Im Bundesdurchschnitt muss man heute 24 Jahresmieten zusammenzählen, um auf den durchschnittlichen Kaufpreis für ein Haus oder eine Wohnung zu kommen, so die Berechnungen des HWWI.

Mehr

25. August 2020
NDR Info, Redezeit

Schluss mit Wachstum

"Mit dem Bruttoinlandsprodukt haben wir ein Maß entwickelt, was unzureichend im Grunde Wohlfahrt misst", sagt Prof. Dr. Henning Vöpel in der NDR Info-Sendung "Redezeit".

Mehr

24. August 2020
Hamburger Abendblatt, Steffen Preißler

Gas und Heizölpreise - so spart man richtig

Mehr

20. August 2020
Der Mittelstand, Henning Vöpel

„Vertrauen in eine neue Prosperität“

Der Fokus der Politik liegt nach wie vor auf der Eindämmung der Pandemie und Begrenzung der wirtschaftlichen Schäden. Doch längst ist klar, dass es nun um mehr geht: um die rasche Erholung der Wirtschaft danach.

Mehr



Kontakt: Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 100

Presseverteiler abonnieren

Sofort wissen, was es Neues gibt. Die neuesten Pressemitteilungen des HWWI lassen wir Ihnen gern automatisch zukommen.
ZUM ANMELDEFORMULAR