Mai bringt Umsatz- und Produktionsrückgang in der Ernährungsindustrie

13.08.2020 | Presseartikel Extern | von Claudia Wellenreuther

Im Juni 2020 gab der HWWI-Rohstoffpreisindex für Nahrungs- und Genussmittel im Vergleich zum Vormonat um 1,9 % nach und lag somit bei 86,8 Punkten.

Autor: Alfons Deter

Mehr

Kontakt: Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 100