Wie baut man eigentlich eine Offshore-Windkraftanlage ab?

04.05.2020 | Presseartikel Extern | von Mirko Kruse

„Wir erwarten bis 2023 einen Rückbaubedarf von 123 Anlagen, der dann stark ansteigen wird. 2030 sind es etwa schon 1.000 Turbinen“, so Mirko Kruse, Junior Researcher am HWWI in Bremen.

Quelle: www.bremen-innovativ.de

Mehr

Kontakt: Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 100