HWWI in den Medien

Ob Studienergebnisse oder Experteneinschätzung: An dieser Stelle können Sie nachlesen, in welchen Medien das Institut und seine Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Erwähnung finden.

Filter

04. Juni 2020
www.tagesschau.de, Iris Marx

Zweifel gibt es vor allem am "Herzstück"

"Der Kinderbonus ist meines Erachtens ein viel zu grobes Instrument. Es wird nicht darauf geschaut, wer wirklich Einkommensverluste durch die Corona-Krise erlitten hat", sagt Prof. Dr. Henning Vöpel, HWWI-Direktor.

Mehr

04. Juni 2020
NDR Fernsehen, Hamburg Journal

Was bringt das Konjunkturpaket für Hamburg?

Mehr

03. Juni 2020
www.springerprofessional.de, Swantje Francke

Wohnkosten belasten Verbraucher stärker

Die Modellrechnung des HWWI zeigt, dass Eigentümer und Käufer einen durchschnittlich geringeren Teil ihrer Haushaltseinkünfte für die Immobilienfinanzierung aufbringen als Mieter für ihre monatliche Nettokaltmiete.

Mehr

03. Juni 2020
Fuldaer Zeitung

Warum es die Freiheit schwer hat

Ein Gastbeitrag von Henning Vöpel

Mehr

02. Juni 2020
NWZ Online, Jörg Esser

Wie groß sind zukünftige Wellen?

Studien des HWWI schätzen die Lebensdauer der Windräder in Nord- und Ostsee und der aufwendigen Wartung auf maximal 20 bis 25 Jahre ein.

Mehr

29. Mai 2020
Süddeutsche Zeitung, Nikolaus Piper

Wie wird die Welt morgen?

"Die Corona-Krise ist wie ein Katalysator für Entwicklungen", sagt Prof. Dr. Henning Vöpel, HWWI-Direktor.

Mehr



Kontakt: Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 (0)40 34 05 76 - 100

Presseverteiler abonnieren

Sofort wissen, was es Neues gibt. Die neuesten Pressemitteilungen des HWWI lassen wir Ihnen gern automatisch zukommen.
ZUM ANMELDEFORMULAR