Pressemitteilungen

Medien finden hier Informationen über unsere neuen Studien und Analysen.

HWWI-Rohstoffpreisindex sinkt, bleibt aber auf hohem Niveau

15.06.2022 | Pressemitteilung | von Dirck Süß

Kein weiterer Anstieg der Rohstoffpreise im Mai

  • HWWI-Gesamtindex sank um 2,7 % (US-Dollarbasis)
  • Rohölpreise stiegen um 5,8 %
  • Erdgaspreise sanken um 20,3 %
  • Gesamtniveau bleibt hoch (76,1 % über Mai 2021)

Mehr

© B&E
Konjunktur

Aktuelle HWWI-Konjunkturprognose

02.06.2022 | Pressemitteilung | von Jörg Hinze

Deutsche Wirtschaft im Krisenmodus

Ukraine-Krieg, Lieferkettenprobleme und Inflation belasten die Wirtschaft

Rezessionsgefahr bei Eskalation der Krisenfaktoren

Mehr

HWWI-Rohstoffpreisindex sinkt leicht im April

12.05.2022 | Pressemitteilung | von Dirck Süß

Leichter Rückgang der Rohstoffpreise auf weiterhin hohem Niveau

  • HWWI-Gesamtindex sank um 12 % (US-Dollarbasis)
  • Rohölpreise gingen um 5,7 % zurück
  • Erdgaspreise fielen um 22,9 %

Mehr

HWWI-Rohstoffpreisindex steigt im März stark an

05.04.2022 | Pressemitteilung | von Claudia Wellenreuther

Krieg in der Ukraine treibt die Rohstoffpreise

  • HWWI-Gesamtindex stieg um 32 % (US-Dollarbasis)
  • Rohölpreise nahmen um 18,6 % zu
  • Erdgaspreise erhöhten sich um 60,1 %

Mehr

© HWWI

Helmut-Schmidt-Universität als Kooperationspartner des HWWI

18.03.2022 | Pressemitteilung

Das Hamburgische WeltWirtschaftsInstitut (HWWI) stellt sich neu auf

Ziel ist es, das HWWI mit einem Dreisprung – Wissenschaftlichkeit stärken, den norddeutschen Wirtschaftsraum stärker in den Blick nehmen, internationales Trendscouting etablieren – strategisch noch stärker aufzustellen.

Mehr

© B&E
Konjunktur

Aktuelle HWWI-Konjunkturprognose

02.03.2022 | Pressemitteilung | von Jörg Hinze

Unsichere Aussichten für deutsche Wirtschaft

Ukraine-Konflikt und Inflationsprobleme verschleppen Erholungsprozess

Rezessionsgefahr bei weiterer Eskalation der Ukraine-Krise

Mehr

Public Relations

Elzbieta Hagemann

Hamburgisches WeltWirtschaftsInstitut (HWWI)
Tel.:  +49 40 340576-100 / +49 1719737166

Presseverteiler abonnieren

Sofort wissen, was es Neues gibt. Die neuesten Pressemitteilungen des HWWI lassen wir Ihnen gern automatisch zukommen.
ZUM ANMELDEFORMULAR