© B&E
Arbeit, Bildung, Mobilität, Europa

Migrant integration: Insights from Belgium, Italy, Spain and Germany

23.10.2020 | HWWI Policy Paper 127, Hamburg | von Christina Boll, Andreas Lagemann, Achim Welsch, André Wolf

Several EU Member States have traditionally been a destination for migrants, whether they come from within the EU or elsewhere in the world. The flow of migrants has led to a range of new skills and talents being introduced into local labour markets while also increasing cultural diversity. The relevance of a stronger integration of migrants into the labour markets and...

Mehr

© Taechit Taechamanodom
Konjunktur, Weitere Themen

Wachstum neu denken

02.09.2020 | Gutachten und Studien | von Carsten Mumm, Marie-Christin Rische, Henning Vöpel, Claudia Wellenreuther, André Wolf

Diese Studie analysiert die vor uns liegenden Herausforderungen, stellt die wichtigsten neuen Wachstumsparadigmen dar, von der Post-Wachstumsökonomie bis zum Green Growth, und zeigt – ganz im Sinne der Studienreihe – Ansätze für Ökonomie, Gesellschaft und Mensch auf, wie wir „gutes“ Wachstum zur Lösung der Probleme nutzen können.

Mehr

Demografie

Makroökonomische Effekte des demografischen Wandels in der Schweiz

07.05.2020 | HWWI Update Frühjahr 2020 | von André Wolf

Mehr

© B&E
Demografie

Demographic change in Switzerland: Impacts on economic growth in an Overlapping Generations Model

24.04.2020 | HWWI Research Paper 191, Hamburg | von Luisa-Marie Hauser, Carsten-Henning Schlag, André Wolf

This paper analyses the macroeconomic implications of a future shift in the age structure of the Swiss population. It estimates the long-run effects for Swiss GDP growth and its components in an Overlapping Generations Model (OLG model). Recent population projections by the Federal Statistical Office (FSO) serve as a basis. To document the sensitivity of the results...

Mehr

© B&E
Arbeit, Demografie

Höhere Erwerbsbeteiligung mildert negative Wachstumseffekte der Alterung

26.11.2019 | Beiträge in referierten Zeitschriften | von Luisa-Marie Hauser, Carsten-Henning Schlag, André Wolf

Die gesellschaftliche Alterung bremst den Zuwachs des Bruttoinlandprodukts. Wie eine Studie zeigt, können die naheliegenden Lösungen – mehr Zuwanderung und eine höhere Erwerbstätigkeit – das verringerte Wachstum aber nur teilweise kompensieren.

Mehr

Arbeit, Demografie

Participer au marché du travail pour atténuer l’impact du vieillissement

26.11.2019 | Beiträge in referierten Zeitschriften | von Luisa-Marie Hauser, Carsten-Henning Schlag, André Wolf

Mehr