Weltwirtschaft

Zocken um die Zukunft der Weltwirtschaft

09.10.2013 | HWWI Standpunkt | von Thomas Straubhaar

Wer kennt nicht die Szene, in der zwei Autos frontal aufeinander zurasen. Keiner der Kampfhähne ist bereit, auszuweichen. Beide warten darauf, dass der andere die Notbremse zieht. Lieber sterben als schwach werden, lautet die Devise der Mutprobe für Halbstarke, die als „Chicken game“ in der ökonomischen Spieltheorie ausführlich analysiert wird. ...

Mehr

Weltwirtschaft

12 Jahre nach 9/11: Die Rückkehr der USA

11.09.2013 | HWWI Standpunkt 218, Hamburg | von Thomas Straubhaar

Billige Arbeit, billiges Kapital, billige Energie und keine Rücksicht auf langfristige Umweltrisiken. Das sind die strategischen Grundlagen für einen lange anhaltenden ökonomischen Aufschwung. China schaffte mit diesem Rezept in den letzten 35 Jahren einen atemberaubenden Aufstieg vom Armenhaus zur Weltmacht. Nun folgen die USA dem gleichen Muster und setzen auf das...

Mehr

Demografie, Weltwirtschaft

Die politische Ökonomie der US-amerikanischen Handels- und Zuwanderungspolitik

27.02.2013 | HWWI Update 02, Hamburg | von Paola Conconi, Giovanni Facchini, Max Friedrich Steinhardt, Maurizio Zanardi

Bei den jüngsten Präsidentschaftswahlen in den USA hat das Thema Einwanderung erneut eine prominente Rolle gespielt. Während Barack Obama aktiv für eine liberale Zuwanderungspolitik warb, stellte sein republikanischer Widersacher Mitt Romney lange die Bekämpfung der illegalen Zuwanderung in den Mittelpunkt. Obwohl der Außenhandel ähnliche Auswirkungen auf den...

Mehr

Weltwirtschaft

Konjunkturschlaglicht: USA: Zunächst gedämpfte Wachstumsperspektiven

18.01.2013 | Beiträge in Fachzeitschriften | von Michael Bräuninger

Mehr

Demografie, Weltwirtschaft

US votes on trade and migration

07.01.2013 | Diskussionsbeiträge | von Paola Conconi, Giovanni Facchini, Max Friedrich Steinhardt, Maurizio Zanardi

Mehr

Demografie, Weltwirtschaft

The political economy of trade and migration: Evidence from the U.S. Congress

17.12.2012 | HWWI Research Paper 136, Hamburg | von Paola Conconi, Giovanni Facchini, Max Friedrich Steinhardt, Maurizio Zanardi

Over the last decades, the United States has become increasingly integrated in the world economy. Very low trade barriers and comparatively liberal migration policies have made these developments possible. What drove US congressmen to support the recent wave of globalization? While much of the literature has emphasized the differences that exist between the political...

Mehr