Weltwirtschaft

Perspektiven Russlands in der Welthandelsorganisation (WTO)

31.05.2012 | HWWI Policy Paper | von Georg Koopmann

Der Beitritt Russlands zur WTO war ein Höhepunkt der ansonsten eher tristen achten WTO-Ministerkonferenz im Dezember 2011. Wirtschaftspolitisch kann der WTO-Beitritt Russlands als „Krönung“ einer nationalen Strategie gesehen werden, die einem Entwicklungsmodell folgt, das für den internationalen Handel und internationale Investitionen offen ist – und damit genau dem Leitbild der WTO entspricht.  Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, was die Mitgliedschaft Russlands in der WTO für die notwendige Diversifizierung der russischen Volkswirtschaft weg von Gas und Öl und die Verminderung der außenwirtschaftlichen Abhängigkeit des Landes von der Ausbeutung dieser Ressourcen bedeutet.

Autoren

Georg Koopmann