Regionen, Städtische Räume

Strukturwandel in Regionen und dessen Bedeutung für Norddeutschland

20.12.2021 | HWWI Policy Paper | von Mirko Kruse, Jan Wedemeier
© B&E

Strukturwandel ist kein temporäres Phänomen. Abhängig von der jeweiligen regionalen Wirtschaftsstruktur können sich Anpassungsprozesse an den Strukturwandel einfach oder schwerer gestalten und sich positiv oder negativ auf die wirtschaftliche Stärke einer Region auswirken. Deutschland weist sehr heterogene Regionen auf, die sich unter anderem hinsichtlich ihrer Raumstruktur, Demografie oder wirtschaftlichen Stärke unterscheiden.

Autoren

Mirko Kruse
Dr. Jan Wedemeier