Unsere Autoren

Kontakt

Prof. Dr. Stefan Kolev

Telefon:  +49 (0)179 1257576

Kurzbeschreibung

Zwischen 1999 und 2005 studierte Stefan Kolev Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg. Von 2006 bis März 2011 promovierte er bei Prof. Dr. Elisabeth Allgoewer an der Universität Hamburg zur Politischen Ökonomie des Neoliberalismus, anschließend leitete er das Forschungsprojekt "Die Planwirtschaft der DDR - Mythos und Wirklichkeit" an der Zweigniederlassung Thüringen des HWWI in Erfurt. Im Laufe der Promotion stellte er seine Forschungsergebnisse bei zahlreichen internationalen Tagungen vor, er war Gastforscher an der Bulgarischen Nationalbank im Jahre 2009 und an der Duke University in den USA im Jahre 2010. Seine Lehrtätigkeit als Doktorand umfasste Veranstaltungen in Volkswirtschaftslehre, Quantitative Methoden, Ordnungsökonomik, Wirtschaftspolitik sowie Wirtschafts- und Theoriegeschichte an der Universität Hamburg, an der Universität Erfurt, am Europa-Kolleg Hamburg, an der Westsächsischen Hochschule Zwickau und an der Privaten Fachhochschule Göttingen.

Seit März 2012 ist Stefan Kolev Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftspolitik, an der Westsächsischen Hochschule Zwickau. Er ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Wilhelm-Röpke-Instituts und Research Fellow am HWWI. Das Wintersemester 2016/2017 verbrachte Stefan Kolev als Research Fellow am Center for the History of Political Economy an der Duke University, USA. Das Wintersemester 2019/2020 verbringt er je zur Hälfte als Research Fellow am Center for the History of Political Economy an der Duke University und als Visiting Scholar am Ostrom Workshop der Indiana University Bloomington, USA.

Personal website

Forschungsinteressen

  • Geschichte des ökonomischen Denkens
  • Ordnungsökonomik und Austrian Economics
  • Wirtschaftsgeschichte der Planwirtschaften
  • Wirtschaftssoziologie

Personal website