Arbeit

Filter

© B&E
Arbeit, Demografie

Höhere Erwerbsbeteiligung mildert negative Wachstumseffekte der Alterung

26.11.2019 | Beiträge in referierten Zeitschriften | von Luisa-Marie Hauser, Carsten-Henning Schlag, André Wolf

Die gesellschaftliche Alterung bremst den Zuwachs des Bruttoinlandprodukts. Wie eine Studie zeigt, können die naheliegenden Lösungen – mehr Zuwanderung und eine höhere Erwerbstätigkeit – das verringerte Wachstum aber nur teilweise kompensieren.

Mehr

Arbeit, Demografie

Participer au marché du travail pour atténuer l’impact du vieillissement

26.11.2019 | Beiträge in referierten Zeitschriften | von Luisa-Marie Hauser, Carsten-Henning Schlag, André Wolf

Mehr

© B&E
Arbeit

Patterns of Overeducation in Europe: The Role of Field of Study

27.07.2019 | Beiträge in referierten Zeitschriften | von Christina Boll, Anja Rossen, André Wolf

This study investigates the incidence of overeducation among graduate workers in 21 European Union countries and its underlying factors based on the European Labor Force Survey 2016. Although controlling for a wide range of covariates, the particular interest lies in the role of fields of study for vertical educational mismatch.

Mehr

© B&E
Arbeit, Europa

The Gender Pay Gap in EU Countries - New Evidence Based on EU-SES 2014 Data

04.04.2019 | Beiträge in Fachzeitschriften | von Christina Boll, Andreas Lagemann

Gender differences in wages are a persistent pattern in most European countries. This study analyses the earnings divide between men and women and the driving forces behind it in 26 countries. In 2014, the cross-country gender pay gap stood at 14.2%.

Mehr

©Pathfinder - stock.adobe.com
Arbeit

Entgelttransparenzgesetz: Stellungnahme von Dr. Christina Boll

09.03.2019 | Gutachten und Studien | von Christina Boll

Aus der rechtlich beanspruchbaren Auskunft basierend auf der im Gesetz formulierten „gleichen oder gleichwertigen Arbeit“ in Kombination mit dem im Gesetz genannten Lohnbewertungskriterium lässt sich keine belastbare Aussage zu einer vorliegenden Entgeltdiskriminierung des Geschlechts ableiten.

Mehr

© B&E
Arbeit

Entgelttransparenz: Für mehr (Gerechtigkeit und) Allokationseffizienz auf dem Arbeitsmarkt

26.02.2019 | Beiträge in Fachzeitschriften | von Christina Boll

Entgeltungleichkeit zwischen den Geschlechtern ist nicht nur für die Betroffenen nachteilig, sondern kann auch gesamtwirtschaftliche Nachteile für Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit mit sich bringen.

Mehr